Spielpläne KLM 2017

Die Spielpläne für das diesjährige KLM gibt es hier als Download. Achtet jedoch bitte auch auf aktuelle Informationen, die wir am Infostand für euch aushängen.

Spielplan Damen                                                                           Spielplan Herren


Einladung


Liebe Lacrosse‐Gemeinde,

im Jahr 2017 werden wir wieder das „Kieler Lacrosse Meeting“ veranstalten.

Dazu möchten wir euch ganz herzlich einladen!

Stattfinden wird es dieses Jahr am 12. und 13. August in Kiel, wie immer auf dem Nordmarksportfeld. Geplant ist ein Starterfeld von 12 Herren‐ und 10 Damenteams. Die Anreise ist bereits am Freitag, den 11. August, möglich. Am Samstag findet die legendäre Players’ Party statt.
Es kann wie jedes Jahr auf der Anlage gezeltet werden (5 Euro pro Zelt)! Die Kosten belaufen sich auf 450 Euro pro Herrenteam und 375 Euro pro Damenteam. Ein Team umfasst dabei maximal 18 Spieler. Weitere Spieler sind natürlich willkommen, zahlen aber die Pick-up-Gebühr von 35€. Also sagt doch bitte Bescheid, wie viele ihr seid, dann können wir auch eventuelle Pick-ups weiterleiten.
Jedes Team muss mindestens einen Ref mitbringen, der natürlich noch vor Ort für seine Einsätze nach SRO vergütet wird. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 10. Juli möglich. Dafür schreibt einfach eine Mail an info@kiel-lacrosse.de . Hierbei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Nach Anmeldungseingang habt ihr vier Wochen Zeit die Teamfee zu überweisen (Details dann per Mail). Wenn es euch nicht möglich ist, mit einem ganzen Team anzureisen, könnt ihr euch gern bei mir melden, ich versuche dann Kontakte zu den Teams herzustellen!

Frisch und neu: dieses Jahr wollen wir versuchen auch Jugendspiele (Mädchen und Jungs) zu organisieren, bei Interesse daran, kontaktiert uns ebenfalls unter obengenannter Mailadresse! Die Kosten pro Team betragen 75€.

Wir freuen uns auf euch!
Svea Thöm, LCK

P.S.: Für das Turnier werden zusätzlich zu den Team-Refs auch Vollzeitrefs gesucht! Für mehr Infos oder Anmeldungen meldet euch bei mir! Wir versuchen alle Spiele so zu planen, dass sie für die Lizenzen zählen.